Elterninitiative
  Home   •   Aktuell   •   Angebote   •   Rahmenbedingungen   •   Pädagogisches Verständnis   •   Elternaustausch   •   Kontakt / Impressum

  • Infos zur Kita

  • Räumlichkeiten

  • Zusammenarbeit
    mit Eltern


  • Qualitäts-
    management


  • Bildung von
    Anfang an


 
     
Qualitätsmanagement
Seit 2003 arbeitete unsere Einrichtung mit dem Qualitätssystem „ Integrierte Qualitäts- und Personalentwicklung", das den Zugang zur systematischen Qualitätsentwicklung durch die Erarbeitung und Umsetzung von Schlüsselsituationen sucht. In einem Prozess befassten wir uns z. B. mit religiösen Ritualen und in einem nachfolgenden behandelten wir Bildungsprozesse in evangelischen Kindertageseinrichtungen.

 
                 



"Evangelische Einrichtungen lösen das Recht der Kinder auf Bildung ein-unabhängig von ihrer sozialen, kulturellen und religiösen Herkunft". (Zitat von Pfarrer Georg Hohl, Vorsitzender der BETA)

Im Jahr 2014 begann unsere Einrichtung mit der Erarbeitung des Leitfadens für den Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtung für Kinder (BETA).

Alle Qualitätskriterien und Anforderungen für das Gütesiegel (BETA) sind im Bundesrahmenhandbuch gekennzeichnet. Diese Qualitätsentwicklung wurde in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Institut und in dem Diakonischen Werk der EKD entwickelt. Der Leitfaden für den Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems für Tageseinrichtungen wurde im Jahr 2009 in ein Bundeshandbuch verlasst und bezieht sich auf die Kern-! Führungs- und Unterstützungsprozesse. Dies soll als wichtige Grundlage für die religions- und sozialpädagogische Arbeit in den Tageseinrichtungen für Kinder und für die Bildungs-und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern eine möglichst hohe Qualität gewährleisten. Die Interessen und Rechte von Kindern und Familien sowie ihr Wohlergehen wird mit einbezogen. Dabei vertritt die BETA das Interesse evangelischer Träger und Trägerverbände. Für die Bundesvereinigung sind evangelische Orientierung und Fachlichkeit der Maßstab bei der Weiterentwicklung der Kindertageseinrichtungen in Deutschland. 

In der Einrichtung finden Interessierte die so genannte „Prozesslandkarte“ im Flur vor der Küche. Dort ist in Form eines Fisches die Gesamtheit der relevanten Führungs- Kern- und Unterstützungsprozesse nachzulesen. Aktuell bearbeitete sind in den Luftblasen zu erkennen. In 2016 hat die Auditierung zur Erlangung des Gütesiegels stattgefunden.


Ende 2016 hat unsere Einrichtung das ev. Güte-Siegel (BETA) erhalten!


„Kinder brauchen gute Kitas …

• Kinder sind willkommen und können mit gestalten.

• Kinder werden unabhängig von ihrer Herkunft in ihren Gaben   umfassend gefördert.

• Kinder finden Orientierung zwischen Gott und der Welt.

• Kinder hören tragende Erzählungen, erleben wohltuende Rituale, feiern die Feste des Kirchenjahres.

• Kinder finden Halt bei Krisen und Umbrüchen.

• Kinder lernen die Normalität der Verschiedenheit.

• Eltern finden Unterstützung im Rahmen einer Erziehungspartnerschaft.

• Kitas tragen zur Bildungs- und Chancengerechtigkeit bei.“


Quelle: www.beta-diakonie.de