Elterninitiative
  Home   •   Aktuell   •   Angebote   •   Rahmenbedingungen   •   Pädagogisches Verständnis   •   Elternaustausch   •   Kontakt / Impressum

  • Unsere Angebote

  • Ganztagsbetreuung
  • U 3 -Betreuung
  • Schulkindgruppe
  • Turnen
  • Schwimmen
  • musikalische
    Früherziehung


 
     
"Welterfahrung durch Bewegung"

 

Die Welt erschließt sich dem Kind über Bewegung; Schritt für Schritt ergreift es von ihr Besitz. Das Greifen ist immer auch ein Begreifen, das Fassen ein Erfassen – d. h., Bewegung fördert Erkenntnis – und Lernprozesse. Zugleich hat sie Einfluss auf den Spracherwerb und die Identitätsentwicklung des Kindes.“ (aus: Kiga heute, Vom Greifen zum Begreifen)

 

 Fundament aller Entwicklungsstufen

Grobmotorik

Konzentration

Ausdauer

Feinmotorik

Wahrnehmung

Koordination

Gleichgewicht

Reaktion

Geschicklichkeit

 

Entspannung

 

 

Zur Verknüpfung von Bewegung, Lernverhalten und Intelligenz und zur Förderung einer gesunden Entwicklung bieten wir vielfältige Bewegungsanlässe auf Grundlage dieses Fundaments. Viele Komponenten von Bewegung werden dabei angesprochen.

Eine große Fülle an Bewegungsanregungen erhalten die Kinder neben dem Draußenspiel während des Angebots „offene Turnhalle“, welches an vier Tagen der Woche zur Verfügung steht.

Hierbei haben die Kinder die Möglichkeit ihre Wünsche und Anregungen mit einfließen zu lassen, beim Aufbauen zu helfen oder Bewegungsbaustellen kreativ selbst zu gestalten. Alltagsgegenstände wie z. B. Hüte, Zeitungen oder Stühle eignen sich ebenso gut wie Turngeräte oder – materialien.

Beim gemeinsamen Tun und Erleben in der Turnhalle nehmen die Kinder Kontakt zu anderen Kindern auf und erfahren Wertschätzung und Anerkennung über die Bewegung im gemeinsamen Spiel. Sie lernen Absprachen zu treffen und sich an Regeln zu halten.

Die Motivation zur Bewegung stärkt das Zutrauen, das Selbstbewusstsein und den natürlichen Bewegungsdrang. Dadurch drücken Kinder ihre Lebensfreude aus!

Wir Fachkräfte sehen uns als „bewegte Begleiter“ und unterstützen die Kinder durch kreative Impulse und gemeinsames Tun.

Für das 1x wöchentlich stattfindende „angeleitete Turnen“ plant die Erzieherin aufbauend auf gemachte Beobachtungen (Stand der Fähig- u. Fertigkeiten der Kinder, evtl. Schwierigkeiten)die Inhalte und berücksichtigt die Interessen der Kinder.

Sie greift Themen aus der „offenen Turnhalle“ auf und nimmt wertschätzend die individuellen, kreativen Mitgestaltungswünsche der Kinder auf.

In diesen Kleingruppen achtet die Erzieherin besonders auf variable Schwierigkeitsgrade, um allen Kindern Erfolgschancen und motorische Weiterentwicklung möglich zu machen.